Gartenhaus

Gartenhaus

Wollen Sie mehr Informationen über Gartenhäuser? Dann sollten Sie wissen, dass Lugarde der Gartenhausspezialist ist, wenn es darum geht, ein maßgeschneidertes Gartenhaus zu einem attraktiven Preis zu kaufen. Lugarde verwendet nur hochwertiges Holz aus druckimprägnierten Fichten, Douglas oder Red Cedar.

Unser Kiefernholz ist von hoher Qualität. Es kommt aus nördlichen Ländern mit einem kalten Klima. Wegen dieses kalten Klimas wachsen die Bäume langsamer. Dadurch entstehen feinere Jahresringe, die für eine gleichmäßige und starke Struktur des Holzes sorgen.

Über Lugarde

Bertus Wüstman, der Gründer von Lugarde, arbeitete in seinen frühen Jahren mit seinem Vater als Strohhut. Bald fragten Kunden, ob er nicht nur Schilf, sondern auch einen Gartenschuppen liefern könne. 1978 entwickelte Bertus ein Haus mit Reetdach. Dann folgten viele andere Häuser mit anderen Dacheindeckungen. Mittlerweile hat sich Lugarde zu einer Firma mit hunderten von Gartenhäusern und Dächern entwickelt.

Bertus arbeitet immer noch in Lugarde. Auch Tochter Andrea und Sohn Thomas sind in der Firma aktiv. Andrea Wüstman ist seit 2016 Geschäftsführerin. Die Gartenhäuser Prima Andrea und Prima Thomas sind nach ihnen benannt. Rund 80 Mitarbeiter arbeiten täglich für Lugarde Kunden im Büro und in der Produktion.

Hundehalterhaftpflicht

Hunde bringen uns Spaß und sind treue Wegbegleiter im Alltag. Dies heißt ebenso, dass sie Tag für Tag den Gefahren ausgeliefert sind. Eine Fürsorge des geliebten Haustieres mit einer Hundeversicherung ist deswegen ratsam.

Eine (günstige) Hundeversicherung ergibt viel Sinn. Beim Herumtoben oder Spielen, beim Erforschen der Umgebung wie auch im Großstadtjungel kann es schnell zum Desaster kommen – der Hund oder eine andere Person wird verletzt, oder der Hund stellt Schäden an, wofür der Hundebesitzer haften muss.

Worauf sollte man bei der hundehalterhaftpflicht achten?

Die Erfordernisse einer hundehalterhaftpflicht sind begrenzt einzig auf einem durchaus niedrigen Versicherungsbetrag – alles andere kann der Besitzer auch selbst bestimmen. Jedoch ist eine Hundehaftpflicht nicht immer gleich eine Hundehaftpflicht!

Die Versicherungsexperten raten deshalb immer wieder dazu, im Rahmen der Hundehaftpflichtversicherung ebenso Tarife einer Selbstbeteiligung berücksichtigen, da manche kleinen Schäden der Besitzer leichter selbst bezahlen kann, denn es ist sehr unwahrscheinlich, dass der Hund zwei oder mehr Schäden nacheinander anrichtet.