Hundehalterhaftpflicht

Hunde bringen uns Spaß und sind treue Wegbegleiter im Alltag. Dies heißt ebenso, dass sie Tag für Tag den Gefahren ausgeliefert sind. Eine Fürsorge des geliebten Haustieres mit einer Hundeversicherung ist deswegen ratsam.

Eine (günstige) Hundeversicherung ergibt viel Sinn. Beim Herumtoben oder Spielen, beim Erforschen der Umgebung wie auch im Großstadtjungel kann es schnell zum Desaster kommen – der Hund oder eine andere Person wird verletzt, oder der Hund stellt Schäden an, wofür der Hundebesitzer haften muss.

Worauf sollte man bei der hundehalterhaftpflicht achten?

Die Erfordernisse einer hundehalterhaftpflicht sind begrenzt einzig auf einem durchaus niedrigen Versicherungsbetrag – alles andere kann der Besitzer auch selbst bestimmen. Jedoch ist eine Hundehaftpflicht nicht immer gleich eine Hundehaftpflicht!

Die Versicherungsexperten raten deshalb immer wieder dazu, im Rahmen der Hundehaftpflichtversicherung ebenso Tarife einer Selbstbeteiligung berücksichtigen, da manche kleinen Schäden der Besitzer leichter selbst bezahlen kann, denn es ist sehr unwahrscheinlich, dass der Hund zwei oder mehr Schäden nacheinander anrichtet.